E-Commerce-Hilfe » E-Commerce-Versandlösung » Shopify » 1. Shopify-Onboarding-Leitfaden

1. Shopify-Onboarding-Leitfaden

Inhaltsverzeichnis

  1. Anmeldung
  2. Verbinden Sie Ihren Shopify-Shop
  3. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte App auf Shopify
  4. Standardwerte einstellen
  5. UPS Kontoverknüpfung
  6. Versandkosten in Shopify erstellen
  7. Sendung erstellen
  8. Bestell Details ansehen
  9. Erstellen eines Sendungs-/Versandetiketts
  10. Unterstützung

Anmeldung

Bitte gehe zu https://ups.dashboardlink.com/register  und registrieren Sie ein kostenloses Konto. Wenn Sie bereits ein Konto haben, gehen Sie zu https://ups.dashboardlink.com/login und melden Sie sich an.

Verbinden Sie Ihren Shopify-Shop

Nachdem Sie erfolgreich ein Konto registriert haben, ist es an der Zeit, Ihren Shopify-Shop zu verbinden. Die Verbindung erfolgt über den Custom-App-Ansatz von Shopify.

Nachdem Sie sich bei Ihrem Dashboard angemeldet haben, gelangen Sie zu:

https://ups.dashboardlink.com/de/stores

  • Bitte klicken Sie für Shopify auf die Schaltfläche „Verbindung bearbeiten“.

Im nächsten Abschnitt wird beschrieben, wie Sie eine benutzerdefinierte App auf Shopify erstellen

Erstellen Sie eine benutzerdefinierte App auf Shopify

Gehen Sie zu Ihrem Shopify-Adminbereich und klicken Sie im linken Menü auf „Apps“.

Auf der rechten Seite sehen Sie die Schaltfläche „Entwickler-Apps für Ihren Shop“. Wenn Sie die Entwicklung benutzerdefinierter Apps für Ihren Shop nicht eingerichtet haben, fahren Sie bitte fort und konfigurieren Sie sie. Wenn dieser Schritt bereits abgeschlossen ist, klicken Sie oben auf die Schaltfläche „Apps entwickeln“.

Auf der nächsten Seite können Sie eine neue App erstellen, indem Sie oben rechts auf die Schaltfläche „App erstellen“ klicken.

Es öffnet sich eine Modal Box, die Sie nach einem App-Namen fragt. Bitte stellen Sie „eCommerce Shipping Dashboard UPS“ ein. Die Option App Developer kann so bleiben wie sie ist.

Klicken Sie auf „App erstellen“

Um die Bestellungen abzurufen und Tracking-Nummern zurückzuschreiben, muss das System über die richtigen Bereiche für das API-Set verfügen. Bitte klicken Sie auf die Schaltfläche „Admin-API-Bereiche konfigurieren“.

Satz schreiben Zugriff auf die folgenden Bereiche

  • Aufträge
  • Erfüllungen
  • Zugewiesene Erfüllungsaufträge
  • Fulfillment-Aufträge von Drittanbietern
  • Versand
  • Inventar
  • Produkte
  • Inhalt speichern
  • Vom Händler verwaltete Fulfillment-Bestellungen

Wählen Sie unter „Webhook-API-Version“ den ältesten bereitgestellten Wert aus

  • Klicken Sie auf „Speichern“

Navigieren Sie zum Tab „API Credentials“ und klicken Sie auf die grüne Schaltfläche „Installieren“.

  • Klicken Sie auf „Token anzeigen“

Nachdem das Token enthüllt wurde, klicken Sie auf das Kopiersymbol

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie das Token kopieren, das mit „shpat_…..“ beginnt.

Kopieren Sie das sichtbare Token und fügen Sie es in das entsprechende Formular ein https://ups.dashboardlink.com/stores/shopify  in das Feld „Access Token“ auf der linken Seite.

Befolgen Sie den letzten Schritt, um die richtigen Webhooks zu erstellen, die auf beschrieben werden https://ups.dashboardlink.com/stores/shopify am unteren Teil.

Nachdem Sie Ihr Shopify-Konto erfolgreich verbunden haben, sehen Sie oben rechts eine grüne „Verbunden“-Anzeige und oben rechts eine magentafarbene „Disconnect Store“-Schaltfläche.

 

Standardwerte einstellen

Nachdem Sie Ihr Geschäft erfolgreich verbunden haben, möchten Sie einige Standardwerte wie Versenderinformationen, Messsystem usw. festlegen.

Bitte navigieren Sie zu:

https://ups.dashboardlink.com/user/profile#

und öffnen Sie die Registerkarte „Absender“.

Auf dieser Seite fügen Sie Ihre Absenderdaten hinzu, die automatisch für jede Bestellung vorausgefüllt werden.

Nachdem Sie den Sender erstellt haben, möchten Sie einige Standardeinstellungen für das Paket Measurements einrichten. Öffnen Sie bitte den Reiter „Versandvorgaben“ und stellen Sie die Werte entsprechend ein.

Diese Maße werden standardmäßig genommen, wenn/wenn das Handelssystem keine Maße bereitstellt. Sie haben immer noch die Möglichkeit, die Paketabmessungen zu ändern, bevor Sie ein Etikett drucken.

UPS Kontoverknüpfung

Nachdem Sie Ihre Standardeinstellung festgelegt haben, ist es an der Zeit, Ihr UPS-Konto zu verknüpfen. Bitte öffnen Sie die Registerkarte „UPS Konto“ und fügen Sie die erforderlichen Informationen hinzu.

Versandkosten in Shopify erstellen

Um nur die UPS-spezifischen Bestellungen im Dashboard zu sehen, müssen Sie in Shopify Versandtarife erstellen und ihnen einen Namen geben, der mit „UPS“ beginnt.

Zum Beispiel:

  • UPS-Standard
  • UPS Express
  • UPS International

Es wird empfohlen, es basierend auf dem UPS-Service zu benennen, den Sie verwenden möchten. Das Dashboard zeigt nur Bestellungen an, die einen Versandzonennamen haben, der mit „UPS“ beginnt.

Informationen zum Einrichten von Versandtarifen in Shopify finden Sie in dieser Ressource im Shopify-Hilfezentrum:

https://help.shopify.com/en/manual/shipping/setting-up-and-managing-your-shipping/setting-up-shipping-rates

Sendung erstellen

Auf https://ups.dashboardlink.com/orders Sie sehen alle offenen Bestellungen, bei denen Sie kein Etikett gebucht haben.

Die Schaltfläche „Aktion“ bietet Ihnen einige Optionen

  • Bestell Details ansehen
  • Versandetikett erstellen

Bestell Details ansehen

Die Bestelldetailseite gibt Ihnen einen Überblick über die Bestelldetails.

Es ermöglicht Ihnen auch, Aktionen wie auszuführen

  • Erstellen eines Etiketts
  • Tracking-Informationen aktualisieren

Erstellen eines Sendungs-/Versandetiketts

Nachdem Sie bei einer Bestellung „Sendung erstellen“ ausgewählt haben, sehen Sie einen Übersichtsbildschirm, in dem Sie fehlende Informationen zur Bestellung hinzufügen und Änderungen am Paket vornehmen können.

Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Standard-Absenderinformationen.

Außerdem sind die Empfängerinformationen vorausgefüllt. Wenn Daten fehlen, müssen Sie die Daten für alle Pflichtfelder ergänzen.

Schließlich können Sie den UPS-Service und die Verpackung konfigurieren, die Sie verwenden möchten.

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Versand erstellen“ klicken, wird ein Versandetikett erstellt und die Bestellung wird aus dem Abschnitt „Bestellung“ in den Abschnitt „Sendungen“ verschoben.

Im Abschnitt Versand können Sie die folgenden verschiedenen Aktionen auswählen:

  • Etikett abbrechen
  • Tracking-Informationen aktualisieren

Durch das Aktualisieren der Tracking-Informationen wird die Tracking-Nummer in Ihren Shopify-Shop zurückgeschrieben.

Unterstützung

Wenn Sie Fragen oder Probleme bei der Verwendung des Dashboards haben, eröffnen Sie bitte einen Support-Fall, indem Sie uns schreiben an: upsplugins@ecommerce.help

Setze dein Passwort zurück

Wenn das eingegebene Passwort falsch ist, wird eine Meldung angezeigt, die besagt:

Diese Anmeldeinformationen stimmen nicht mit unseren Aufzeichnungen überein.

Um Ihr Passwort zurückzusetzen, wählen Sie „Passwort vergessen?“.

Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres Kontos ein, klicken Sie auf „E-Mail-Link zum Zurücksetzen des Passworts“ und ein Link zum Zurücksetzen des Passworts wird an Ihren Posteingang gesendet.

Wir empfehlen, die obigen Schritte auszuführen, um Ihre Passwortprobleme zu lösen. Wenn Sie dies bereits versucht haben, es aber nicht funktioniert hat, wenden Sie sich bitte an den Support, indem Sie an folgende Adresse schreiben: upsplugins@ecommerce.help.

War dieser Artikel hilfreich?

Haben Sie weitere Fragen? Einen Antrag stellen

Kontaktiere uns

E-Mail: upsplugins@ecommerce.help

VEREINIGTES KÖNIGREICH: +44 808 258 0323
Belgien: +32 78 48 49 16
Frankreich: +33 805 11 96 92
Deutschland: +49 32 221097485
Italien: +39 800 725 920
Niederlande: +31 85 107 0232
Polen: +48 22 103 24 55
Spanien: +34 518 90 05 99

Beliebte Plugins

Magento
Warenkorb öffnen
Prestashop
WooCommerce

Andere

Allgemeines UPS-Hilfezentrum
Erste Schritte mit UPS
Lieferung ändern
Schadensunterstützung